P1.500 BIOMASSE

Haben Sie biogene Stoffe zu verwerten/entsorgen oder inter­es­sieren sich für Pflanzen- und Futter­kohle? Dann liegen Sie auch mit dem PYREG-Modul P1.500 genau richtig. Genau wie mit unserem Stan­dard-Modul P500 lässt sich damit eine große Band­breite an natür­li­chen Mate­ria­lien und Biomasse-Resten behan­deln und veredeln. Bei einer P1.500 profi­tieren Sie jedoch im Vergleich zu unserem Stan­dard­modul von einigen weiteren Vorteilen.

VORTEILE

Größere Wirt­schaft­lich­keit

Noch kompak­tere Bauweise mit vergleichs­weise gerin­gerem Platz­be­darf

Intel­li­gentes Staub­fil­ter­system seri­en­mäßig (verbes­serte Gesamt­leis­tung, gerin­gerer Wartungs­auf­wand)

Bei Bedarf modu­lare Aufs­ka­lie­rung möglich

DIE EINZEL­KOM­PO­NENTEN

PYREG Modul

l:12.000 x b:3.000 x h:5.800 mm

Technik-Modul

l:6.000 x b:3.000 x h:5.800 mm

DIE LEIS­TUNGS­PA­RA­METER

Brenn­stoff­leis­tung

1.500 kW

Jahres­durch­satz

Bis zu 2.300 t/a (Trocken­sub­stanz, TS),
bis zu 2.500 t/a (Origi­nal­sub­stanz, OS)
mit einem Heiz­wert von mind. 10 MJ/kg

Jahres­pro­duk­tion

Bis zu 680 t (TS) Karbo­nisat

Nutz­bare Wärme­en­ergie

Bis zu 600 kWth

Betriebs­stunden

Ca. 8.000 h/a

Strom­ver­brauch

Ca. 20 kWel