P500 Biomasse

Haben Sie biogene Stoffe zu recy­celn oder inter­es­sieren sich für Pflanzen- und Futter­kohle? Dann liegen Sie mit dem Anla­gen­system P500 genau richtig. Die Anlage ist mit ihrem geringen Monta­ge­auf­wand, ihrem hohen Effi­zi­enz­grad und ihrer Zuver­läs­sig­keit eine ideale Lösung für eine Verede­lung und Verwer­tung von unter­schied­lichsten natür­li­chen Mate­ria­lien. Zudem kann die Anlage je nach Bedarf modular aufs­ka­liert werden.

Die Einzel­kom­po­nenten

PYREG Modul

l:9.000 x b:3.000 x h:2.800 mm

Technik-Modul

l:3.000 x b:3.000 x h:2.800 mm

Technik-Modul (alter­nativ mit Abgas­rei­ni­gung)

l:6.000 x b:3.000 x h:2.800 mm

FÖRDE­RUNG PRÜFEN

Wussten Sie, dass eine PYREG-Anlage KfW-förde­rungs­würdig ist? Eine Anlage zur Verwer­tung von Biomasse kann im Rahmen des KfW-Programms „Ener­gie­ef­fi­zienz und Prozess­wärme aus Erneu­er­baren Ener­gien in der Wirt­schaft“ mit bis zu 55 % geför­dert werden.

Die Leis­tungs­pa­ra­meter

Brenn­stoff­leis­tung

500 kW

Jahres­durch­satz

Bis zu 750 t/a (Trocken­sub­stanz, TS),
bis zu 800 t/a (Origi­nal­sub­stanz, OS)
mit einem Heiz­wert von mind. 10 MJ/kg

Jahres­pro­duk­tion

Bis zu 230 t/a (TS) Karbo­nisat

Nutz­bare Wärme­en­ergie

Bis zu 150 kWth

Betriebs­stunden

Ca. 7.500 h/a

Strom­ver­brauch

Ca. 10 kWel