Inner­halb weniger Tage haben wir PYREG-Mitar­beiter 200 Euro an Spenden für die „Vor-Tour der Hoff­nung“ zusam­men­ge­tragen. Mit der Aktion werden krebs­kranke und hilfs­be­dürf­tige Kinder unter­stützt. Jedes Jahr treten deshalb in Rhein­hessen Ende Juli / Anfang August Sportler, Poli­tiker, Manager, Ärzte und Bürger kräftig in die Pedale, um kräftig Spenden zu sammeln.

Dieses Jahr hieß es zum ersten Mal nicht nur Radeln, sondern auch Schwimmen. Wir als Fima bedanken uns herz­lich bei den 3 Töch­tern eines PYREG-Mitar­bei­ters, die für die Spen­den­ak­tion mit ihren 12- und 14 Jahren unglaub­liche 189 Bahnen (knapp 5 Kilo­meter) im Frei­zeitbad Rhein­böllen geschwommen sind und uns so für die Spen­den­ak­tion gewonnen haben.

Bei der „Vor-Tour der Hoff­nung“ sind in diesem Jahr fast 600.000 Euro an Spenden zusam­men­ge­kommen. Eine tolle Aktion!

(picture © vortour-der-hoffnung.de)