Refe­renzen

Wir können Ihnen viel über die PYREG-Tech­no­logie und unsere Anla­gen­sys­teme erzählen. Deshalb lassen wir am liebsten unsere Kunden für uns spre­chen. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an Refe­renzen für die Bereiche Pflanzenkohle/Futterkohle, Klär­schlamm und die Forschungs­an­lage PYREKA.

Bionero GmbH

Aaron Saßmanns­hausen: „Die scho­nende Karbo­ni­sie­rung der Rest­stoffe ist die Basis unserer wert­vollen Pflan­zerde. Wir haben uns für PYREG entschieden, da uns die lang­jäh­rige wissen­schaft­liche Beglei­tung und Praxis­er­fah­rungen eine große Sicher­heit bzgl. unserer nach­hal­tigen Produkt­qua­lität gibt.“

Die Bionero GmbH hat in enger Zusam­men­ar­beit mit der Uni Halle-Witten­berg eine Terra Preta aus biolo­gisch unge­nutzten Stoffen entwi­ckelt. Diese aus Pflan­zen­kohle und Kompost herge­stellte Pflan­zen­erde verbes­sert nach­haltig und auf 100 % natür­liche Weise das Wachstum von Pflanzen.

Sonnen­erde GmbH

Gerald Dunst: „Wir haben uns 2011 für die Pyreg-Tech­no­logie entschieden, da nur sie die strengen Grenz­werte der Abfall­ver­bren­nungs­ver­ord­nung einhalten konnte. Wie wir mitt­ler­weile wissen, war dies die absolut rich­tige Entschei­dung. Wir werden unseren Anla­gen­park diesen Sommer um eine PYREG-Anlage (P1500) erwei­tern.“

Sonner­erde hat 2012 die erste Pflan­zen­kohle-Produk­ti­ons­an­lage Europas errichtet!
Die Anlage arbeitet im 24-Stunden-Betrieb und produ­ziert dabei täglich rund 1.000 kg hoch­wer­tige Pflan­zen­kohle. Die im Karbo­ni­sie­rungs­pro­zess frei werdende Energie speist der Pflan­zen­kohle-Pionier in sein Wärme­netz – zum Heizen und Trocknen des Eintrag­ma­te­rials.

Fetzer Rohstoffe und Recy­cling GmbH

Chris­toph Zimmer­mann: „Durch den Einsatz unserer Pflan­zen­kohle leisten unsere Kunden aktiv einen Beitrag zum Klima­schutz, da der enthal­tene Kohlen­stoff für hunderte von Jahren stabil im Boden verbleibt (Kohlen­stoff­senke). Eine ökolo­gisch und ökono­misch sinn­voll Entschei­dung – so dass wir im Laufe der Zeit gleich drei Pyreg Anlagen in Betrieb genommen haben!“

Moola heißt die von Fetzer Rohstoffe und Recy­cling GmbH produ­zierte Pflan­zen­kohle, die aus regio­naler Biomasse (Holz­hack­schnitzel, Getrei­de­spelzen) herge­stellt wird. Bei der Produk­tion entstehen je Anlage bis zu 150 KW an Wärme. Diese nutzt Fetzer zur Erwär­mung des Wasser­keis­laufs einer PET-Recy­cling­an­lage. Die übrige Energie wird zur Behei­zung der Verwal­tungs­räume genutzt.

Novo­Carbo GmbH

Caspar von Ziegner: „Als führender Vermarkter von EBC zerti­fi­zierter Pflan­zen­kohle inves­tieren wir intensiv in ange­wandte Forschung und in die Zerti­fi­zier­bar­keit der Kohlen­stoff-Senken. Um unser Quali­täts­ver­spre­chen lang­fristig gewähr­leisten zu können, arbeiten wir seit Beginn an mit der PYREG GmbH erfolg­reich zusammen. Wir haben derzeit drei PYREG-Anlagen in Betrieb und werden kurz­fristig unsere Kapa­zi­täten mit PYREG verviel­fa­chen.“

Novo­Carbo ist ein inter­na­tional führender Hersteller und Vermarkter von Pflan­zen­kohle mit Schwer­punkt im Indus­trie- und Agrar­be­reich. Pflan­zen­kohle stellt für ihre Kunden einen wich­tigen Hebel zur Errei­chung der CO2 Ziel­er­rei­chung dar. Um dem Rech­nung zu tragen, strebt Novo­Carbo 2020 ein CO2 Zerti­fikat für die einge­setzte Pflan­zen­kohle an.

Professor Dr. Bruno Glaser

„Bei diesem span­nenden und hoch­ak­tu­ellen Thema liegt der Fokus u.a. darin, dass die im Boden einge­brachte Pflan­zen­kohle nicht nur als lang­fris­tige CO2-Senke dient, sondern auch den Boden frucht­barer und weniger anfällig für die nega­tiven Folgen der inten­siven Nutzung und des Klima­wan­dels macht“, so Bruno Glaser. „Dabei arbeite ich seit über 10 Jahren mit PYREG erfolg­reich zusammen, deren Technik den Einsatz dieses natür­li­chen Problem­lö­sers erst möglich macht.“

Unser Koope­ra­ti­ons­partner Professor Dr. Bruno Glaser, ein deut­scher Boden­bio­geo­che­miker und Hoch­schul­lehrer an der Univer­sität Halle (Saale), mit dem Forschungs­schwer­punkt Terra Preta und Pflan­zen­kohle, gilt als Kory­phäe im Bereich Pflan­zen­kohle.

Henotec (Shanghai) Consul­ting Co. Ltd

Peng Jiang, Geschäfts­führer Henotec (Shanghai) Consul­ting Co. Ltd: „Unser Ziel ist es, unseren Kunden eine voll­stän­dige, effi­zi­ente und kosten­güns­tige Lösung zu bieten, die eine weiter­füh­rende Wert­schöp­fung ermög­licht. Durch die Inte­gra­tion der Pyreg-Tech­no­logie an den jewei­ligen Stand­orten und die zusätz­liche Nutzung der erzeugten Bioen­ergie, ist dies nach­haltig gelungen.“

Die 2012 in München gegrün­dete Henotec GmbH unter­stützt euro­päi­sche Umwelt­technik-Unter­nehmen bei ihrem Markt­ein­tritt in China. Henotec Qingdao hat sich auf Lösungen zur Verwer­tung von Bioab­fällen spezia­li­siert, Henotec Shanghai auf die Verwer­tung von Sonder­ab­fällen.

Shanghai Meiho Envi­ron­mental Co., Ltd.

Weirong Chen, Geschäfts­führer Meiho: „Schwer zu entsor­gende (kriti­sche) und kosten­in­ten­sive Indus­trie­ab­fälle sind nicht nur im asia­ti­schen Raum ein Problem. Die Pyreg-Anlagen ermög­li­chen es unseren Kunden, diese direkt an Ihrem Standort in einer nach­hal­tigen Weise zu verwerten. Neben einer enormen Kosten­ein­spa­rung verbes­sert die Verwen­dung dieser Tech­no­logie zudem die Abfall­bi­lanz, was den Ausbau des Stand­ortes ermög­licht.“

Meiho ist ein Umwelt­dienst­leister für Auto­ma­ti­sie­rung und Umwelt­technik im Bereich indus­tri­eller Ferti­gungs- und Lackier­straßen. Die primäre Aufgabe liegt dabei in der Emis­si­ons­kon­trolle und in der nach­hal­tigen Abfall­ver­wer­tung.

Biofor­ce­tech Corpo­ra­tion

Dario Presezzi, Geschäfts­führer Biofor­ce­tech: „Die Karbo­ni­sie­rung von Klär­schlämmen zu hoch­wer­tigem Phos­ph­or­dünger ist nicht nur kosten­ef­fi­zient, sondern auch eine nach­haltig sinn­volle Lösung, um orga­ni­sche Abfall­ströme direkt vor Ort in Pflan­zen­kohle und Energie zu verwerten. Die Pflan­zen­kohle als Phos­ph­or­dünger in die Erde gebracht, bindet zudem Co2 über Jahr­hun­derte, was den ökolo­gi­schen Fußab­druck der jewei­ligen Stadt oder Kommune stark verbes­sert. Durch die Massen­re­duk­tion von über 90% profi­tieren sie durch die Pyreg-Tech­no­logie von enormen Kosten­ein­spa­rungen.“

Die Vision von Biofor­ce­tech ist es, dezen­tral orga­ni­sche Abfälle/Klärschlämme zu nach­hal­tigen und quali­tativ hoch­wer­tigen Stoffen zu veredeln. Alleine in den USA werden jähr­lich über 100 Millionen Tonnen Klär­schlamm über die Straßen trans­por­tiert, um diese auf Müll­de­po­nien oder in weit entfernten Müll­ver­bren­nungs­an­lagen zu entsorgen.

BIOMASSE

Sonnen­erde Gerald Dunst Kultur­erden GmbH


Standort: Ried­lings­dorf
Land: AUT
In Betrieb seit: 2011
Input: Grün­schnitt, Getrei­de­spelzen, Papier­fa­ser­schlamm

 

Verora GmbH


Standort: Edli­bach
Land: CH
In Betrieb seit: 2012
Input: Grün­schnitt, Sieb­reste Holz­hack­schnitzel

 

Fetzer Rohstoffe und Recy­cling GmbH


Standort: Eislingen
Land: GER
In Betrieb seit: 2013, 2018 (3 Anlagen)
Input: Forst- und land­wirt­schaft­liche Rück­stände, Papier­fa­ser­schlamm

 

Geiger Pflan­zen­kohle & Energie GmbH


Standort: Pars­dorf
Land: GER
In Betrieb seit: 2014
Input: Grün­schnitt, Forst- und land­wirt­schaft­liche Rück­stände

 

Novo­Carbo GmbH (Carbo 3 GmbH)


Standort: Dörth
Land: GER
In Betrieb seit: 2014/2018
Input: Sieb­reste, Holz­hack­schnitzel

 

Finzel­berg GmbH & Co.KG


Standort: Ander­nach
Land: GER
In Betrieb seit: 2015
Input: Produk­ti­ons­rück­stände

 

Bionero


Standort: Thurnau
Land: GER
In Betrieb seit: 2018
Input: Grünschnitt, verschie­dene Biomassen

 

Jordpro AS


Standort: Trond­heim
Land: NOR
In Betrieb seit: 2020
Input: Hackgut, Grünschnitt
 

Abfall­wirt­schaft und Stadt­rei­ni­gung Frei­burg (ASF) GmbH


Standort: Frei­burg
Land: GER
In Betrieb seit: 2016
Input: Grün­schnitt, Verschie­dene Biomassen

 

Abfall­wirt­schaft des Neckar-Oden­wald-Kreises GmbH


Standort: Buchen
Land: GER
In Betrieb seit: 2016
Input: Grün­schnitt, Verschie­dene Biomassen

 

AH Meyer (Roess Nature Group)


Standort: Tianjin
Land: CHN
In Betrieb seit: 2016
Input: Stroh und Kokos­fa­sern

 

Greenpoch


Standort: Wagnelée
Land: BEL
In Betrieb seit: 2016
Input: Grün­schnitt

 

Stock­holm Vatten


Standort: Stock­holm
Land: SWE
In Betrieb seit: 2016
Input: Grün­schnitt

 

Skanefro AB


Standort: Hammenhög
Land: SWE
In Betrieb seit: 2018
Input: Verschie­dene Biomassen

 

AS Rohstoffe


Standort: Lohsa
Land: GER
In Betrieb seit: 2019
Input: Hackgut, Forst- und land­wirt­schaft­liche Rückstände

 

Indus­tri­elle Werke Basel


Standort: Basel
Land: SUI
In Betrieb ab: 2021
Input: Grünschnitt, Hackgut

 

KLÄR­SCHLAMM

Zweck­ver­band Abwas­ser­be­sei­ti­gung Linz-Unkel


Standort: Unkel
Land: GER
In Betrieb seit: 2015
Input: Getrock­neter Klär­schlamm

 

Entsor­gungs­ver­band Saar (EVS)


Standort: Homburg
Land: GER
In Betrieb seit: 2016
Input:Getrock­neter Klär­schlamm

 

Lors­bach


Standort: Lors­bach
Land: GER
In Betrieb seit: 2020
Input: Getrock­neter Klär­schlamm

 

Biofor­ce­tech Corpo­ra­tion


Standort: Redwood, Cal.
Land: USA
In Betrieb seit: 2017
Input: Getrock­neter Klär­schlamm

 

Trutnov


Standort: Trutnov
Land: CZE
In Betrieb seit: 2020
Input: Getrock­neter Klär­schlamm

 

PYREKA Karbo­ni­sie­rungs-Anlage im Labor­maß­stab

Agro­scope, Bundesamt für Land­wirt­schaft (BLW)


Standort: Zürich
Land: CH
In Betrieb seit: 2014
Input: Klär­schlamm

 

Austrian Insti­tute of Tech­no­logy (AIT)


Standort: Tulln
Land: AT
In Betrieb seit: 2016
Input: Verschie­dene Biomassen

 

Zürcher Hoch­schule für Ange­wandte Wissen­schaften (ZHAW)


Standort: Zürich
Land: CH
In Betrieb seit: 2017
Input: Klär­schlamm

 

STAND­ORTE

26 Biomasse-Anlagen
3 Klär­schlamm-Anlagen
3 Labor-Anlagen